1. Startseite
  2. Volvo
  3. News

News

Volvo verbessert automobile Sicherheit mit neuer Technik

Volvo verbessert automobile Sicherheit mit neuer Technik

Für weitere Fortschritte in der automobilen Sicherheit setzt Volvo Cars auf den „ultimativen Fahrsimulator“: Mit einem Mixed-Reality-Simulator lässt der schwedische Premium-Automobilhersteller die virtuelle und reale Welt miteinander verschmelzen. Damit werden die Entwicklungen für Sicherheit und autonomes Fahren weiter vorangetrieben und beschleunigt.

Volvo lässt für Schulungszwecke von Rettungskräften Fahrzeuge aus 30 Metern fallen

Volvo lässt für Schulungszwecke von Rettungskräften Fahrzeuge aus 30 Metern fallen

Für größtmögliche automobile Sicherheit greift Volvo Cars seit jeher zu ungewöhnlichen Mitteln. Mit einem der extremsten Crashtests aller Zeiten setzt der schwedische Premium-Automobilhersteller nun neue Maßstäbe: Der Sicherheitspionier hat zum ersten Mal mehrere neue Volvo Modelle mehrfach von einem Kran aus 30 Metern in die Tiefe stürzen lassen. Diese ungewöhnliche Maßnahme ermöglicht die Simulation schwerster Schäden. Dadurch können sich Rettungskräfte noch besser auf unterschiedliche Unfallszenarien vorbereiten und ihre lebensrettenden Fähigkeiten und den Einsatz Ihrer Rettungsgeräte weiter verbessern.

Einladung zum Livestream "A Million More“ am 18. November 2020

Einladung zum Livestream "A Million More“ am 18. November 2020

Auf dem Weg zu immer sichereren Fahrzeugen setzt die Volvo Car Group auf moderne Technik und unkonventionelle Lösungen. Im Livestream "A Million More“ präsentiert das Unternehmen am Mittwoch, 18. November 2020, unter anderem, wie in Zusammenarbeit mit Varjo der weltweit erste Mixed-Reality-Ansatz entwickelt wurde, um Prototypen, Designs und aktive Sicherheitssysteme zu bewerten. Volvo Cars setzt auch auf die aus der Computerspiele-Entwicklung bekannte sogenannte Unity-3D-Modellierung, um sicherere Autos noch schneller entwickeln zu können.

Volvo Cars investiert in die Entwicklung von Elektromotoren

Volvo Cars investiert in die Entwicklung von Elektromotoren

Volvo treibt die Eigenentwicklung von Elektromotoren für die nächste Generation von Volvo Fahrzeugen voran. Das Unternehmen hat in Shanghai (China) ein neues Labor für Elektromotoren eröffnet und erweitert damit das globale Netzwerk von Einrichtungen, in denen Komponenten für Elektrofahrzeuge entwickelt und erprobt werden. Aktuell arbeitet Volvo bereits im schwedischen Göteborg an Elektromotoren und betreibt in Schweden und China Labore für die Batterieentwicklung.

Team der Volvo Unfallforschung feiert 50. Geburtstag

Team der Volvo Unfallforschung feiert 50. Geburtstag

Bei Volvo sind sie als die Hausdetektive des Unternehmens bekannt, in Anlehnung an eine TV-Serie könnte man sie auch als CSI-Team von Volvo bezeichnen: Das Team der Volvo Unfallforschung feiert runden Geburtstag. Seit 50 Jahren untersuchen die Mitglieder Unfälle und Unfallorte, damit Volvo aus dem realen Geschehen auf den Straßen lernen und die Sicherheit seiner Fahrzeuge weiter verbessern kann.

Volvo Cars: Ablenkung im Auto mit Hilfe von moderner Technik reduzieren

Volvo Cars: Ablenkung im Auto mit Hilfe von moderner Technik reduzieren

Volvo Cars setzt im Kampf gegen Ablenkung am Steuer auf Assistenzsysteme. Smartphones und Touchscreens im Auto sorgen regelmäßig für Diskussionen um Unaufmerksamkeit und die durch Ablenkung resultierenden Gefahren. Die Volvo Sicherheitsexperten empfehlen eine pragmatische Lösung: Da Ablenkung auch im Auto zum Leben gehört, sollte moderne Technik bestmöglich genutzt werden, um Fahrer zu unterstützen.

„Science Based Targets“-Initiative validiert Klimaaktionsplan von Volvo

„Science Based Targets“-Initiative validiert Klimaaktionsplan von Volvo

Auf dem Weg zu einem klimaneutralen Unternehmen im Jahr 2040 bekommt Volvo Cars nun Unterstützung von unabhängiger Seite: Die „Science Based Targets“-Initiative (SBTI) hat die ehrgeizigen Ziele des schwedischen Premium-Automobilherstellers wissenschaftlich überprüft und bestätigt. Der gemeinnützigen Organisation zufolge steht der Klimaaktionsplan von Volvo, der auch kurzfristige Ziele für 2025 enthält, in Einklang mit dem Pariser Klimaabkommen und hilft bei der Reduktion des CO2-Ausstoßes.

Volvo Luftqualitätssystem für saubere Luft im Innenraum

Volvo Luftqualitätssystem für saubere Luft im Innenraum

In einem neuen Volvo können die Insassen befreit durchatmen: Der schwedische Premium-Automobilhersteller bietet in seinen größeren Modellreihen auf Basis der skalierbaren Produkt-Architektur (SPA) ein erweitertes CleanZone Luftqualitätssystem an, das die Luft reinigt und so für ein sauberes und gesundes Klima im Innenraum sorgt. Das für die Volvo 60er und 90er Baureihen optional erhältliche System filtert Feinstaub nach dem strengen Luftqualitätsstandard PM2,5.

Volvo V90 Cross Country als Lebensretter: „Medical Intervention Car“ feiert ersten Geburtstag

Volvo V90 Cross Country als Lebensretter: „Medical Intervention Car“ feiert ersten Geburtstag

Köln. Ein rollender Lebensretter feiert Geburtstag: Seit einem Jahr ist ein Volvo V90 Cross Country als innovatives „Medical Intervention Car“ für das Universitätsklinikum Heidelberg im Einsatz. Im Rahmen eines von Volvo Car Germany unterstützten Pilotprojekts verbessert der Allroad-Kombi die Notfallversorgung, indem er Fachpersonal und zusätzliche Ressourcen wie Blutkonserven und medizinische Geräte zum Unfallort bringt – und so die Überlebenschancen von Patienten erhöht.

Smartphone-App Volvo on Call motiviert mit „Schrittzähler“ zum elektrischen Fahren

Smartphone-App Volvo on Call motiviert mit „Schrittzähler“ zum elektrischen Fahren

Volvo on Call verwandelt sich jetzt in einen elektrifizierten „Schrittzähler“. Wer ein Volvo Recharge Modell mit Plug-in-Hybridantrieb fährt, erhält über die Smartphone-App nun zusätzliche Informationen zu seinen elektrischen Fahrgewohnheiten. Mit den neuen zusätzlichen Angaben will Volvo Cars noch mehr Fahrer von Plug-in-Hybrid-Modellen zum Fahren im Elektromodus motivieren und auf dessen Vorzüge aufmerksam machen.

Absicherung auf 180 km/h Höchstgeschwindigkeit ist „ausschließlich emotionale Diskussion“

Absicherung auf 180 km/h Höchstgeschwindigkeit ist „ausschließlich emotionale Diskussion“

Köln. Alle neuen, seit Juni 2020 produzierten Volvo Modelle werden nur noch mit einer auf 180 km/h abgesicherten Höchstgeschwindigkeit ausgeliefert. Dieses klare Statement des schwedischen Premium-Automobilherstellers für mehr Sicherheit und Umweltschutz wurde über Monate in der Öffentlichkeit intensiv diskutiert. Dass dies letztendlich „eine ausschließlich emotionale Diskussion“ ist, wie Volvo Car Germany Geschäftsführer Thomas Bauch formuliert, spiegelt sich in den Ergebnissen von Vergleichsfahrten wider, die jetzt von unabhängigen Medienvertretern durchgeführt wurden – mit baugleichen Fahrzeugen ohne und mit Absicherung.

Hochwertige lederfreie Sitzbezüge für neue Volvo Modelle

Hochwertige lederfreie Sitzbezüge für neue Volvo Modelle

Köln. Zum aktuell bereits bestellbaren Modelljahr 2021 hat Volvo die Innenraum-Designs der Volvo 90er und 60er Familie überarbeitet und neu abgestimmt. Ab sofort sind zudem Sportsitze im Programm, deren Bezüge aus einer speziellen Wollmischung bestehen. Damit steht für die Top-Ausstattungslinien erstmals eine hochwertige Alternative zu Ledersitzen zur Verfügung.

Ein Jahr kostenlos Energie: Volvo fördert elektrisches Fahren mit Plug-in Hybridmodellen

Ein Jahr kostenlos Energie: Volvo fördert elektrisches Fahren mit Plug-in Hybridmodellen

Ab sofort können Fahrer eines Volvo Modells mit Plug-in Hybridantrieb von der Aktion „Ein Jahr Ladestrom inklusive“ profitieren. Ziel ist es, die Fahrer zu möglichst häufigem elektrischen Fahren zu motivieren – daher erstattet der schwedische Premium-Automobilhersteller den Fahrzeugnutzern bis zu 3.000 Kilowattstunden (kWh) verbrauchte Energie. Für die Teilnahme müssen sich die berechtigten Kunden lediglich über die Volvo on Call App registrieren und anmelden. Danach können sich die Nutzer fortlaufend den aktuellen Stand, wie viel Strom sie verbraucht haben sowie wie hoch der Rückerstattungsbetrag ist, in der App anzeigen lassen.

Volvo Car Protection gewinnt German Brand Award 2020

Volvo Car Protection gewinnt German Brand Award 2020

Köln. Einfach ausgezeichnet: Die Volvo Car Protection App gewinnt den German Brand Award. Der vom renommierten Rat für Formgebung verliehene Preis würdigt den intuitiven Charakter der innovativen On-Demand-Versicherung. Der Versicherungsschutz lässt sich per Smartphone-App bequem und innerhalb weniger Minuten ändern und erweitern – überall und jederzeit. Die in Zusammenarbeit mit der Digital-Agentur dayy und dem Software-Development Partner Code Control entwickelte Volvo Car Protection App hat bereits auch den Red Dot Award sowie den German Design Award gewonnen.

Sicher und sorgenfrei auf Probefahrt: Volvo Car Protection mit erweitertem Schutz

Sicher und sorgenfrei auf Probefahrt: Volvo Car Protection mit erweitertem Schutz

Volvo Car Protection bietet jetzt noch mehr Schutz: Die innovative On-Demand-Versicherung, die sich jederzeit bequem per Smartphone-App auf Apple- und nun auch auf Android-Geräten buchen sowie erweitern lässt, umfasst ab sofort auf Wunsch einen Probefahrten-Schutz. Für gerade einmal fünf Euro pro Tag deckt der neue, optionale Baustein die Selbstbeteiligung im Schadensfall mit Volvo Vorführwagen oder Werkstatt-Ersatzfahrzeugen ab.

Mit neuem Volvo Fahrassistenten sicher durch die Kurve

Mit neuem Volvo Fahrassistenten sicher durch die Kurve

Wieder ein Stück sicherer: Der neue Kurvenassistent von Volvo verhindert durch eine adaptive Geschwindigkeitsregelung das zu schnelle Durchfahren von Kurven. Das System ist in allen Modellen der Volvo 60er und 90er Familie mit Fahrerassistenzsystem Pilot Assist an Bord. Bei den Fahrzeugen der Volvo 90er Familie ist Pilot Assist serienmäßig, bei den Volvo 60er Modellen optional.

Volvo Cars beschleunigt Entwicklung beim autonomen Fahren

Volvo Cars beschleunigt Entwicklung beim autonomen Fahren

Volvo Cars treibt das autonome Fahren voran: Zenuity, das Joint Venture des schwedischen Premium-Herstellers mit Veoneer, wird hierfür in zwei Bereiche aufgespalten. Ein neues eigenständiges Unternehmen, das künftig zu Volvo Cars gehört, wird sich auf die Entwicklung und Vermarktung von Software für vollautonomes Fahren konzentrieren. Der andere Bereich kümmert sich weiterhin um die Entwicklung und Kommerzialisierung fortschrittlicher Fahrer-Assistenzsysteme und wird in das Unternehmen Veoneer integriert, das auf Fahrzeugsicherheit spezialisiert ist. Mit dieser Maßnahme soll das Entwicklungspotenzial maximiert werden.

Schiene statt Straße: Volvo Cars reduziert CO2-Emissionen im Logistiknetzwerk

Schiene statt Straße: Volvo Cars reduziert CO2-Emissionen im Logistiknetzwerk

Volvo Cars senkt kontinuierlich seine CO2-Emissionen – auch im Bereich der Logistik: Anstelle von Lkw nutzt der schwedische Premium-Automobilhersteller jetzt verstärkt Güterzüge, um Fahrzeuge zwischen den Produktionsstätten und Neuwagen-Depots zu transportieren. Insbesondere in Europa, wo die Beförderung auf der Straße zu den Vertriebslagern und Händlern in den einzelnen Märkten allgegenwärtig ist, lassen sich die Emissionen durch eine Verlagerung auf die Schiene deutlich reduzieren.

Volvo Cars startet mit Batteriemontage im belgischen Gent

Volvo Cars startet mit Batteriemontage im belgischen Gent

Volvo Cars hat am heutigen Donnerstag (5. März 2020) seine Batterie-Montagehalle im Werk Gent eingeweiht. Am belgischen Standort läuft im weiteren Jahresverlauf die Produktion des neuen Volvo XC40 Recharge Pure Electric an, des ersten vollelektrischen Modells des schwedischen Premium-Herstellers. Die offizielle Eröffnung der Montagelinie ist der nächste Schritt im Zuge der ehrgeizigen Volvo Elektrifizierungsstrategie und des Klimaaktionsplans.

Volvo Cars fordert weltweit gleiches Sicherheitsniveau im Straßenverkehr

Volvo Cars fordert weltweit gleiches Sicherheitsniveau im Straßenverkehr

Volvo Cars setzt sich für mehr Verkehrssicherheit auf der ganzen Welt ein: Der schwedische Premium­Automobilhersteller appelliert an die Regierungen und Regulierungsbehörden, die große Ungleichheit in der Verkehrssicherheit zwischen Industrie und Entwicklungsländern anzugehen. Trotz großer Fortschritte in den letzten Jahrzehnten gibt es noch eine Lücke zwischen diesen Nationen – insbesondere im Hinblick auf die Zahl der Verkehrstoten.

Volvo Cars steigert Betriebsergebnis im Geschäftsjahr 2019

Volvo Cars steigert Betriebsergebnis im Geschäftsjahr 2019

Der Umsatz des schwedischen Premium-Automobilherstellers kletterte im vergangenen Jahr um 8,5 Prozent auf 26,0 Milliarden Euro gegenüber 21,46 Milliarden Euro im Jahr 2018. Das Betriebsergebnis entspricht einer Steigerung von 0,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum 2018. Der Cashflow des Automobilherstellers hat sich mehr als verdoppelt.

60 Jahre Volvo P1800: Schwedens legendärstes Sportcoupé

60 Jahre Volvo P1800: Schwedens legendärstes Sportcoupé

Glanzvoller hätte die Premiere nicht sein können für einen Volvo, der die schwedische Premium-Marke auf Anhieb im Club exklusiver Sportcoupé-Hersteller etablierte. Im Januar 1960 avancierte der vom Schweden Pelle Petterson gezeichnete Volvo P1800 schon als seriennaher Prototyp zum Publikumsstar der Brüsseler Autoshow. Ein weltweiter Verkaufserfolg wurde der Volvo P1800 aber auch durch innovative Sicherheitstechnik und ebenso kräftige wie langlebige Motoren aus dem Volvo P120 Amazon.

Historisches Ergebnis für Volvo: Erstmals über 50.000 Zulassungen in Deutschland

Historisches Ergebnis für Volvo: Erstmals über 50.000 Zulassungen in Deutschland

Die Volvo Car Germany GmbH setzt ihren Wachstumskurs im sechsten Jahr in Folge in Deutschland eindrucksvoll fort. Der Importeur der schwedischen Premium-Marke verzeichnete in 2019 mehr als 53.400 Neuzulassungen und erreichte damit einen historischen Bestwert in der Zulassungsstatistik.

Volvo XC60 ab sofort als Taxi erhältlich

Volvo XC60 ab sofort als Taxi erhältlich

Bei der Suche nach dem nächsten freien Taxi könnte demnächst ein Volvo XC60 halten: Als erstes Modell der schwedischen Mittelklasse-Baureihe kann jetzt auch das Premium-SUV auf Wunsch zum Taxi umgerüstet werden. Der erfolgreiche Volvo XC60 folgt damit seinen größeren Geschwistern der Volvo 90er Baureihe, die bereits seit längerem für die gewerbliche Personenbeförderung umgebaut werden können. Volvo XC60 D3 Schaltgetriebe: Kraftstoffverbrauch in l/100km: 5,0 | CO2-Emission in g/km: 131 (jeweils kombiniert) Volvo XC60 T8 TWIN ENGINE AWD POLESTAR ENGINEERED Automatikgetriebe: Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 2,4 | CO2-Emission in g/km: 56 | Stromverbrauch in kWh/100km: 18,1 (jeweils kombiniert) Volvo XC60 T8 TWIN ENGINE AWD Automatikgetriebe: Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 2,0 | CO2-Emission in g/km: 47 | Stromverbrauch in kWh/100km: 16,4 (jeweils kombiniert) Volvo XC60 B6 Mild-Hybrid Benzin AWD Automatikgetriebe: Kraftstoffverbrauch in l/100km: 7,5 | CO2-Emission in g/km: 174 (jeweils kombiniert)

Volvo treibt Elektrifizierung der Modelle auch in Deutschland konsequent voran

Volvo treibt Elektrifizierung der Modelle auch in Deutschland konsequent voran

Seit sechs Jahren steigert Volvo in Deutschland seine Zulassungen kontinuierlich und wird zum Ende des Jahres 2019 erstmals die Grenze von 50.000 Neuzulassungen deutlich überschreiten. Gleichermaßen treibt der Importeur der schwedischen Premium-Marke auch hierzulande die Elektrifizierung seiner Automobile konsequent voran: Im nächsten Jahr steht für den deutschen Markt die dreifache Produktionskapazität an Plug-in Hybriden zur Verfügung, zum Jahresende 2020 schlägt der neue Volvo XC40 Recharge Pure Electric* als erstes vollelektrisches Modell sogar ein völlig neues Kapitel in der über 90-jährigen Geschichte des Unternehmens auf.

555.555 Euro für den guten Zweck: Volvo spendet erneut an Ein Herz für Kinder

555.555 Euro für den guten Zweck: Volvo spendet erneut an Ein Herz für Kinder

Volvo Car Germany beweist erneut Ein Herz für Kinder: Der Importeur der schwedischen Premium-Automobilmarke hat sich gemeinsam mit den deutschen Volvo Vertragspartnern bereits das siebte Jahr in Folge an der gleichnamigen Wohltätigkeitsaktion beteiligt und 555.555 Euro für den guten Zweck gespendet.

Volvo Cars macht mit Blockchain die Herkunft von Kobalt in Hochvoltbatterien nachverfolgbar

Volvo Cars macht mit Blockchain die Herkunft von Kobalt in Hochvoltbatterien nachverfolgbar

Volvo Cars macht als erster Automobilhersteller das in seinen Hochvoltbatterien verwendete Kobalt weltweit rückverfolgbar: Dank der sogenannten Blockchain kann Volvo Cars in Zukunft verfolgen woher das Material stammt, das beispielsweise im neuen vollelektrischen Volvo XC40 Recharge Pure Electric (Produktionsstart Herbst 2020) zum Einsatz kommt. Mit dieser umfassenden Transparenz unterstreicht der schwedische Premium-Automobilhersteller seine Nachhaltigkeitsbemühungen und übernimmt Verantwortung.

Sicher stromern: Vollelektrischer Volvo XC40 überzeugt mit höchster Sicherheit

Sicher stromern: Vollelektrischer Volvo XC40 überzeugt mit höchster Sicherheit

Der Volvo XC40 bekommt einen vollelektrischen Ableger: Der schwedische Premium-Automobilhersteller präsentiert am 16. Oktober 2019 sein erstes reines Elektroauto auf Basis des kompakten Premium-SUV. Damit setzt das Unternehmen seine Elektrifizierungsstrategie fort und bleibt sich dabei treu: Als echter Volvo ist der Stromer eines der sichersten Autos auf der Straße – trotz der mit dem Wegfall des Verbrennungsmotors verbundenen Herausforderungen.

Preisgekrönter Versicherungsschutz per App: Volvo Car Protection gewinnt Red Dot Award

Preisgekrönter Versicherungsschutz per App: Volvo Car Protection gewinnt Red Dot Award

Mit der Volvo Car Protection App sind Autofahrer auf der sicheren Seite: Die innovative On-Demand-Versicherung, deren Umfang sich bequem und innerhalb weniger Minuten per Smartphone-App erweitern lässt, wurde jetzt beim Red Dot Award: Brands & Communication Design 2019 in der Kategorie Apps ausgezeichnet.

Favoriten ()Fahrzeuge vergleichen ()Gespeicherte Suchen ()0231 / 912040- 0KontaktAnfahrt & Öffungszeiten