1. Startseite
  2. Volvo
  3. News

News

Bestens vernetzt, intuitiv bedienbar: Google Infotainment-System in weiteren Volvo Modellreihen

Bestens vernetzt, intuitiv bedienbar: Google Infotainment-System in weiteren Volvo Modellreihen

Volvo Cars startet sicher und bestens vernetzt ins neue Modelljahr: Das erstmals mit dem vollelektrischen Volvo XC40 Recharge Pure Electric eingeführte Infotainment-System auf Android-Basis kommt künftig auch in den größeren Baureihen der schwedischen Premium-Automobilmarke zum Einsatz. Mit dem Modelljahr 2022, das ab Mai 2021 produziert wird, können zunächst Fahrer des Volvo XC60 und der großen Limousinen und Kombis der 90er Familie die zahlreichen Google-Dienste im Fahrzeug nutzen – unbegrenztes Datenvolumen für die ersten vier Jahre sichert dabei höchste Konnektivität.

Volvo Cars will mit Recycling-Kreisläufen die CO2-Emissionen und Ausgaben senken

Volvo Cars will mit Recycling-Kreisläufen die CO2-Emissionen und Ausgaben senken

Im Jahr 2040 will Volvo Cars nicht nur ein klimaneutrales Unternehmen sein, sondern auch vollständig nach den Prinzipien der Kreislaufwirtschaft arbeiten. Im ersten Schritt setzt der schwedische Premium-Automobilhersteller auf Recycling-Kreisläufe und will so ab 2025 jährlich eine Milliarde Schwedische Kronen (rund 98,1 Millionen Euro) sowie 2,5 Millionen Tonnen CO2 einsparen. Volvo wird geschlossene Kreisläufe für emissionsintensive Materialien wie Stahl und Aluminium schaffen sowie Teile aufbereiten, reparieren und wiederverwenden.

Volvo Cars kooperiert mit Mobilitäts-Technologieplattform DiDi beim autonomen Fahren

Volvo Cars kooperiert mit Mobilitäts-Technologieplattform DiDi beim autonomen Fahren

Volvo Cars treibt nun gemeinsam mit DiDi Autonomous Driving – der für autonomes Fahren zuständigen Unternehmenssparte der chinesischen Mobilitäts-Technologieplattform DiDi Chuxing – das autonome Fahren voran: Im Rahmen einer strategischen Kooperation liefert der schwedische Premium-Automobilhersteller autonom fahrende Autos auf Basis des Volvo XC90 an DiDi. Die Fahrzeuge kommen künftig in einer selbstfahrenden Testflotte zum Einsatz.

Auf dem Weg zum autonomen Fahren: Volvo Cars vertieft Zusammenarbeit mit NVIDIA

Auf dem Weg zum autonomen Fahren: Volvo Cars vertieft Zusammenarbeit mit NVIDIA

Volvo Cars weitet die Zusammenarbeit mit dem US-amerikanischen Hightech-Unternehmen NVIDIA aus: In den Volvo Modellen der nächsten Generation kommt die NVIDIA DRIVE Orin System-on-a-Chip (SoC) Technik zum Einsatz. Die branchenweit führende Plattform für Computing mit künstlicher Intelligenz (KI) kann 254 Tera bzw. 254 Billionen Operationen pro Sekunde (TOPS) verarbeiten. Eine solch große Rechenleistung bildet unter anderem die Voraussetzung für sicheres autonomes Fahren.

Klimaneutrale Stromversorgung im Volvo Werk im chinesischen Daqing

Klimaneutrale Stromversorgung im Volvo Werk im chinesischen Daqing

Das Volvo Produktionswerk im chinesischen Daqing wird jetzt vollständig mit klimaneutralem Strom betrieben. Mit der aus Biomasse (83 Prozent) und Windkraft (17 Prozent) stammenden Energie werden jährlich rund 34.000 Tonnen CO2 eingespart – ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu der vom schwedischen Premium-Automobilhersteller angestrebten klimaneutralen Produktion bis 2025. Die Fertigungsstätte in der Provinz Heilongjiang folgt damit dem Beispiel des größten chinesischen Volvo Werks in Chengdu, das seit dem vergangenen Jahr 2020 klimaneutralen Strom bezieht – so wie nun fast 90 Prozent der weltweiten Produktionsstätten von Volvo Cars.

Vollelektrische Volvo Fahrzeuge serienmäßig mit speziell entwickelten Recharge Reifen unterwegs

Vollelektrische Volvo Fahrzeuge serienmäßig mit speziell entwickelten Recharge Reifen unterwegs

Volvo Cars erhöht den Komfort für seine Kunden, senkt die Unterhaltskosten und reduziert weiter die Belastungen für die Umwelt: Mit dem Produktionsstart des Modelljahres 2022 im Mai dieses Jahres wird der Volvo XC40 Recharge Pure Electric als erstes vollelektrisches Modell der Marke ab Werk in Nord- und Mitteleuropa standardmäßig mit Recharge Reifen ausgeliefert. Hierbei handelt es sich um optimierte Ganzjahresreifen der Energie-Effizienzklasse A. Mit diesem Schritt müssen Volvo Kunden zukünftig nicht mehrfach im Jahr die Räder wechseln, damit einhergehend reduziert die Verwendung nur eines Felgen-Sets die Unterhaltskosten.

Volvo Cars wird ab 2030 vollelektrisch

Volvo Cars wird ab 2030 vollelektrisch

Volvo Cars untermauert seine Vorreiterrolle bei der Elektrifizierung mit dem nächsten konsequenten Schritt: Ab 2030 will der schwedische Premium-Automobilhersteller nur noch reine Elektroautos bauen und verkaufen. Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor, darunter auch Hybride, sollen dann nicht mehr angeboten werden. Der Übergang zum reinen E-Autohersteller, mit dem Volvo auf den schnell wachsenden Markt für Premium-Elektroautos reagiert, ist Teil eines ambitionierten Klimaplans. Das Unternehmen will den CO2-Fußabdruck jedes Volvo Modells über den gesamten Lebenszyklus hinweg deutlich reduzieren.

Volvo ist aktuell die führende Automobilmarke bei alternativen Antrieben

Volvo ist aktuell die führende Automobilmarke bei alternativen Antrieben

Volvo ist auf dem deutschen Markt die aktuell führende Automobilmarke bei alternativen Antrieben: Zu Jahresbeginn 2021 lag der Anteil der Fahrzeuge mit elektrifiziertem Antrieb an den Neuzulassungen bei 92,2 Prozent – der höchste Wert aller größeren Marken (mindestens 2.000 Zulassungen in einem Monat). Dieses Ergebnis zeigt das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) in seiner jüngsten Auswertung der Januar-Zulassungszahlen.

Volvo veröffentlicht transparente Ökobilanz seines ersten Elektroautos

Volvo veröffentlicht transparente Ökobilanz seines ersten Elektroautos

Der neue Volvo XC40 Recharge P8 AWD rollt jetzt auf die deutschen Straßen. Pünktlich zum Marktstart seines ersten Elektroautos wirbt der schwedische Premium-Hersteller für mehr Offenheit und Transparenz in der Automobilindustrie. Nachdem Volvo Cars bereits das in den Hochvoltbatterien verwendete Kobalt weltweit rückverfolgbar gemacht hat, informiert das Unternehmen nun auch über die genaue Klimabilanz seines ersten Elektrofahrzeugs.

Volvo Cars mit dem besten zweiten Halbjahr aller Zeiten

Volvo Cars mit dem besten zweiten Halbjahr aller Zeiten

Der schwedische Premium-Automobilhersteller Volvo Cars gibt am heutigen Donnerstag (4. Februar 2021, 10:00 Uhr) die Finanzergebnisse für das Geschäftsjahr 2020 bekannt. Im zweiten Halbjahr des vergangenen Jahres verzeichnete das Unternehmen das höchste Absatzvolumen und auch den höchsten Gewinn aller Zeiten für diese sechs Monate – ein Erfolg, der auf die schnelle Erholung von den Auswirkungen der weltweiten Corona-Pandemie zurückzuführen ist.

Volvo Cars mit höchster Wertung im Nachhaltigkeits-Rating von EcoVadis

Volvo Cars mit höchster Wertung im Nachhaltigkeits-Rating von EcoVadis

Volvo Cars erzielt die Höchstwertung im Nachhaltigkeits-Rating von EcoVadis. Der führende Anbieter ökologischer Unternehmensbewertungen würdigt damit die Vorreiterrolle des schwedischen Premium-Automobilherstellers, der sich so stark dem Umwelt- und Klimaschutz verschrieben hat wie kaum eine andere etablierte Automobilmarke. Mit der Platin-Auszeichnung im sogenannten Advanced-Ranking gehört Volvo zu den besten ein Prozent aller 75.000 von EcoVadis bewerteten Unternehmen.

Neues Innovationsportal von Volvo bringt vielseitige Möglichkeiten für externe Entwickler

Neues Innovationsportal von Volvo bringt vielseitige Möglichkeiten für externe Entwickler

Mit seinem neuen Innovationsportal bietet Volvo Software-Entwicklern die Möglichkeit, neue innovative Dienste und In-Car-Apps zu erstellen. Auf der Plattform stellt der schwedische Premium-Automobilhersteller Ressourcen und Daten kostenlos zur Verfügung, die zur Entwicklung hochwertiger Apps und dadurch zu einer einfacheren und bequemeren Nutzung von sicheren Autos beitragen sollen.

Volvo feiert Produktionsjubiläen: Premium-Marke setzt Rekordwerte in immer kürzerer Folge

Volvo feiert Produktionsjubiläen: Premium-Marke setzt Rekordwerte in immer kürzerer Folge

Köln. Es war ein Meilenstein, der in ganz Schweden gefeiert wurde: Am 24. Januar 1956, exakt um 7.52 Uhr und 12 Sekunden, verließ der 100.000ste Volvo PV444 „Buckel-Volvo“ das Fließband des Werkes Göteborg-Torslanda, wie ein eigens bestellter Notar bestätigte. Damit war Volvo endgültig in den Kreis der globalen Volumenhersteller aufgestiegen. Ein Erfolg, der durch den mit bahnbrechenden Sicherheitstechniken ausgestatteten Volvo PV444 nachhaltig beschleunigt wurde. Von nun an fielen die Volvo Produktionsrekorde in immer kürzeren Abständen.

20 Jahre Volvo Safety Concept Car (SCC): Visionäre Sicherheitstechnik in skandinavischem Design

20 Jahre Volvo Safety Concept Car (SCC): Visionäre Sicherheitstechnik in skandinavischem Design

Sicherheit steht bei Volvo seit mehr als 90 Jahren im Mittelpunkt allen Handelns. Besonders eindrucksvoll demonstrierte der schwedische Premium-Automobilhersteller dies im Januar 2001 mit dem auf der Detroit Auto Show vorgestellten Volvo Safety Concept Car (SCC). War doch dieses zukunftsweisende Konzeptfahrzeug in den Formen eines extravaganten Shootingbrakes weit mehr als nur ein schönes Traumauto: Gleich 16 der im Volvo SCC erstmals präsentierten Sicherheitssysteme gingen später in Serie und dies sogar in der Kompaktklasse, denn Volvo entwickelt seine Sicherheitssysteme für alle neuen Modelle.

Auto-Abo Care by Volvo entwickelt sich weiterhin positiv

Auto-Abo Care by Volvo entwickelt sich weiterhin positiv

In einem von der Corona-Pandemie geprägten Geschäftsjahr 2020 hat sich das Auto-Abo Care by Volvo weiterhin positiv entwickelt: Während viele Automobilhersteller teilweise hohe Verluste verzeichneten und der Gesamtmarkt um über 19 Prozent eingebrochen ist, setzte das innovative Angebot von Volvo Car Germany seinen Erfolgskurs fort. Die Subskriptionsmöglichkeit mit einem transparenten Alles-Inklusive-Paket zu einem monatlichen Festpreis hat in den zurückliegenden zwölf Monaten zu rund 2.900 neuen Verträgen geführt, eine Steigerung von nahezu 22 Prozent, und dabei viele Neukunden zur schwedischen Premium-Marke gebracht.

Volvo Cars verdreifacht Produktionskapazität für Elektrofahrzeuge im Werk Gent

Volvo Cars verdreifacht Produktionskapazität für Elektrofahrzeuge im Werk Gent

Volvo Cars verdreifacht die Produktionskapazitäten für Elektroautos im belgischen Werk Gent. Der schwedische Premium-Automobilhersteller reagiert damit auf die schnell und stetig wachsende Nachfrage nach den Volvo Recharge Modellen. Wie aus den heute (7. Januar 2021) veröffentlichten Absatzergebnissen 2020 hervorgeht, hat sich der Anteil der Recharge Modelle am globalen Gesamtabsatz gegenüber dem Vorjahr mehr als verdoppelt.

„Volvo kauft Ihr Auto“: Gebrauchtwagen schnell und unkompliziert verkaufen

„Volvo kauft Ihr Auto“: Gebrauchtwagen schnell und unkompliziert verkaufen

Der Weg zum Neuwagen ist oft einfach – aber den Gebrauchten loszuwerden kann Zeit, Nerven und Geld kosten. Abhilfe schafft jetzt das neue Angebot „Volvo kauft Ihr Auto“: Autobesitzer können ihr aktuelles Fahrzeug – unabhängig vom Fabrikat – auf der Volvo Webseite www.volvocars.de unkompliziert und unverbindlich bewerten lassen. Nach einer eingehenden Prüfung des Fahrzeugs bei einem an diesem Gebrauchtwagen-Service teilnehmenden Volvo Händler erhält der Kunde den finalen Preis und kann, sofern er mit dem Angebot einverstanden ist, das Fahrzeug in Zahlung geben.

Volvo produziert Elektromotoren im schwedischen Skövde

Volvo produziert Elektromotoren im schwedischen Skövde

Volvo wird in seinem schwedischen Motorenwerk in Skövde neben Verbrennungs- künftig auch Elektromotoren montieren und plant zudem, bis Mitte des Jahrzehnts eine komplette hauseigene E-Motorenfertigung aufzubauen. Dazu werden in den kommenden Jahren 700 Millionen Schwedische Kronen (ca. 68,3 Millionen Euro) investiert. Volvo treibt die Elektrifizierung seiner Modellpalette voran und verfolgt das Ziel, ein Unternehmen für Premium-Elektrofahrzeuge zu werden. Bereits 2025 soll die Hälfte des globalen Absatzes auf vollelektrisch angetriebene Fahrzeuge entfallen, der Rest auf Hybride.

555.555 Euro gespendet: Volvo beweist erneut „Ein Herz für Kinder“

555.555 Euro gespendet: Volvo beweist erneut „Ein Herz für Kinder“

Auch in diesem Jahr haben die Volvo Car Germany GmbH und ihre Partnerbetriebe die Aktion BILD hilft e. V. „Ein Herz für Kinder“ maßgeblich mitunterstützt. Der Importeur der schwedischen Premium-Automobilmarke und seine deutschen Vertragspartner haben sich bereits zum achten Mal in Folge an der Benefizaktion beteiligt und erneut 555.555 Euro an die Hilfsorganisation gespendet. Wie in den Vorjahren beteiligte sich die Volvo Car Germany GmbH gemeinsam mit mehr als 150 deutschen Volvo Händlern an der Benefizaktion BILD hilft e. V. „Ein Herz für Kinder“. Pro verkauftem Volvo Neuwagen steuerten die teilnehmenden Volvo Händler zehn Euro bei; Volvo Car Germany stockte die Summe am Ende auf 555.555 Euro auf. Der Scheck wurde im Rahmen der in der großen ZDF-Spendengala am 5. Dezember ausgestrahlten Kindernachrichten überreicht.

20 Jahre Testen und Lernen: Crash-Labor des Volvo Cars Safety Centre feiert Geburtstag

20 Jahre Testen und Lernen: Crash-Labor des Volvo Cars Safety Centre feiert Geburtstag

Im statistischen Durchschnitt wird hier jeden Tag mindestens ein nagelneuer Volvo gecrasht – jetzt feiert das Crash-Labor des Volvo Cars Safety Centre seinen 20. Geburtstag. Als es im Jahr 2000 in Anwesenheit des schwedischen Königs Carl Gustaf XVI. eröffnet wurde, war es eines der fortschrittlichsten Unfalllabore der Welt. Das ist es bis heute geblieben und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Führungsrolle von Volvo in der Automobilsicherheit.

Volvo verbessert automobile Sicherheit mit neuer Technik

Volvo verbessert automobile Sicherheit mit neuer Technik

Für weitere Fortschritte in der automobilen Sicherheit setzt Volvo Cars auf den „ultimativen Fahrsimulator“: Mit einem Mixed-Reality-Simulator lässt der schwedische Premium-Automobilhersteller die virtuelle und reale Welt miteinander verschmelzen. Damit werden die Entwicklungen für Sicherheit und autonomes Fahren weiter vorangetrieben und beschleunigt.

Volvo lässt für Schulungszwecke von Rettungskräften Fahrzeuge aus 30 Metern fallen

Volvo lässt für Schulungszwecke von Rettungskräften Fahrzeuge aus 30 Metern fallen

Für größtmögliche automobile Sicherheit greift Volvo Cars seit jeher zu ungewöhnlichen Mitteln. Mit einem der extremsten Crashtests aller Zeiten setzt der schwedische Premium-Automobilhersteller nun neue Maßstäbe: Der Sicherheitspionier hat zum ersten Mal mehrere neue Volvo Modelle mehrfach von einem Kran aus 30 Metern in die Tiefe stürzen lassen. Diese ungewöhnliche Maßnahme ermöglicht die Simulation schwerster Schäden. Dadurch können sich Rettungskräfte noch besser auf unterschiedliche Unfallszenarien vorbereiten und ihre lebensrettenden Fähigkeiten und den Einsatz Ihrer Rettungsgeräte weiter verbessern.

Einladung zum Livestream "A Million More“ am 18. November 2020

Einladung zum Livestream "A Million More“ am 18. November 2020

Auf dem Weg zu immer sichereren Fahrzeugen setzt die Volvo Car Group auf moderne Technik und unkonventionelle Lösungen. Im Livestream "A Million More“ präsentiert das Unternehmen am Mittwoch, 18. November 2020, unter anderem, wie in Zusammenarbeit mit Varjo der weltweit erste Mixed-Reality-Ansatz entwickelt wurde, um Prototypen, Designs und aktive Sicherheitssysteme zu bewerten. Volvo Cars setzt auch auf die aus der Computerspiele-Entwicklung bekannte sogenannte Unity-3D-Modellierung, um sicherere Autos noch schneller entwickeln zu können.

Volvo Cars investiert in die Entwicklung von Elektromotoren

Volvo Cars investiert in die Entwicklung von Elektromotoren

Volvo treibt die Eigenentwicklung von Elektromotoren für die nächste Generation von Volvo Fahrzeugen voran. Das Unternehmen hat in Shanghai (China) ein neues Labor für Elektromotoren eröffnet und erweitert damit das globale Netzwerk von Einrichtungen, in denen Komponenten für Elektrofahrzeuge entwickelt und erprobt werden. Aktuell arbeitet Volvo bereits im schwedischen Göteborg an Elektromotoren und betreibt in Schweden und China Labore für die Batterieentwicklung.

Team der Volvo Unfallforschung feiert 50. Geburtstag

Team der Volvo Unfallforschung feiert 50. Geburtstag

Bei Volvo sind sie als die Hausdetektive des Unternehmens bekannt, in Anlehnung an eine TV-Serie könnte man sie auch als CSI-Team von Volvo bezeichnen: Das Team der Volvo Unfallforschung feiert runden Geburtstag. Seit 50 Jahren untersuchen die Mitglieder Unfälle und Unfallorte, damit Volvo aus dem realen Geschehen auf den Straßen lernen und die Sicherheit seiner Fahrzeuge weiter verbessern kann.

Volvo Cars: Ablenkung im Auto mit Hilfe von moderner Technik reduzieren

Volvo Cars: Ablenkung im Auto mit Hilfe von moderner Technik reduzieren

Volvo Cars setzt im Kampf gegen Ablenkung am Steuer auf Assistenzsysteme. Smartphones und Touchscreens im Auto sorgen regelmäßig für Diskussionen um Unaufmerksamkeit und die durch Ablenkung resultierenden Gefahren. Die Volvo Sicherheitsexperten empfehlen eine pragmatische Lösung: Da Ablenkung auch im Auto zum Leben gehört, sollte moderne Technik bestmöglich genutzt werden, um Fahrer zu unterstützen.

„Science Based Targets“-Initiative validiert Klimaaktionsplan von Volvo

„Science Based Targets“-Initiative validiert Klimaaktionsplan von Volvo

Auf dem Weg zu einem klimaneutralen Unternehmen im Jahr 2040 bekommt Volvo Cars nun Unterstützung von unabhängiger Seite: Die „Science Based Targets“-Initiative (SBTI) hat die ehrgeizigen Ziele des schwedischen Premium-Automobilherstellers wissenschaftlich überprüft und bestätigt. Der gemeinnützigen Organisation zufolge steht der Klimaaktionsplan von Volvo, der auch kurzfristige Ziele für 2025 enthält, in Einklang mit dem Pariser Klimaabkommen und hilft bei der Reduktion des CO2-Ausstoßes.

Volvo Luftqualitätssystem für saubere Luft im Innenraum

Volvo Luftqualitätssystem für saubere Luft im Innenraum

In einem neuen Volvo können die Insassen befreit durchatmen: Der schwedische Premium-Automobilhersteller bietet in seinen größeren Modellreihen auf Basis der skalierbaren Produkt-Architektur (SPA) ein erweitertes CleanZone Luftqualitätssystem an, das die Luft reinigt und so für ein sauberes und gesundes Klima im Innenraum sorgt. Das für die Volvo 60er und 90er Baureihen optional erhältliche System filtert Feinstaub nach dem strengen Luftqualitätsstandard PM2,5.

Volvo V90 Cross Country als Lebensretter: „Medical Intervention Car“ feiert ersten Geburtstag

Volvo V90 Cross Country als Lebensretter: „Medical Intervention Car“ feiert ersten Geburtstag

Köln. Ein rollender Lebensretter feiert Geburtstag: Seit einem Jahr ist ein Volvo V90 Cross Country als innovatives „Medical Intervention Car“ für das Universitätsklinikum Heidelberg im Einsatz. Im Rahmen eines von Volvo Car Germany unterstützten Pilotprojekts verbessert der Allroad-Kombi die Notfallversorgung, indem er Fachpersonal und zusätzliche Ressourcen wie Blutkonserven und medizinische Geräte zum Unfallort bringt – und so die Überlebenschancen von Patienten erhöht.

Smartphone-App Volvo on Call motiviert mit „Schrittzähler“ zum elektrischen Fahren

Smartphone-App Volvo on Call motiviert mit „Schrittzähler“ zum elektrischen Fahren

Volvo on Call verwandelt sich jetzt in einen elektrifizierten „Schrittzähler“. Wer ein Volvo Recharge Modell mit Plug-in-Hybridantrieb fährt, erhält über die Smartphone-App nun zusätzliche Informationen zu seinen elektrischen Fahrgewohnheiten. Mit den neuen zusätzlichen Angaben will Volvo Cars noch mehr Fahrer von Plug-in-Hybrid-Modellen zum Fahren im Elektromodus motivieren und auf dessen Vorzüge aufmerksam machen.

Absicherung auf 180 km/h Höchstgeschwindigkeit ist „ausschließlich emotionale Diskussion“

Absicherung auf 180 km/h Höchstgeschwindigkeit ist „ausschließlich emotionale Diskussion“

Köln. Alle neuen, seit Juni 2020 produzierten Volvo Modelle werden nur noch mit einer auf 180 km/h abgesicherten Höchstgeschwindigkeit ausgeliefert. Dieses klare Statement des schwedischen Premium-Automobilherstellers für mehr Sicherheit und Umweltschutz wurde über Monate in der Öffentlichkeit intensiv diskutiert. Dass dies letztendlich „eine ausschließlich emotionale Diskussion“ ist, wie Volvo Car Germany Geschäftsführer Thomas Bauch formuliert, spiegelt sich in den Ergebnissen von Vergleichsfahrten wider, die jetzt von unabhängigen Medienvertretern durchgeführt wurden – mit baugleichen Fahrzeugen ohne und mit Absicherung.

Hochwertige lederfreie Sitzbezüge für neue Volvo Modelle

Hochwertige lederfreie Sitzbezüge für neue Volvo Modelle

Köln. Zum aktuell bereits bestellbaren Modelljahr 2021 hat Volvo die Innenraum-Designs der Volvo 90er und 60er Familie überarbeitet und neu abgestimmt. Ab sofort sind zudem Sportsitze im Programm, deren Bezüge aus einer speziellen Wollmischung bestehen. Damit steht für die Top-Ausstattungslinien erstmals eine hochwertige Alternative zu Ledersitzen zur Verfügung.

Ein Jahr kostenlos Energie: Volvo fördert elektrisches Fahren mit Plug-in Hybridmodellen

Ein Jahr kostenlos Energie: Volvo fördert elektrisches Fahren mit Plug-in Hybridmodellen

Ab sofort können Fahrer eines Volvo Modells mit Plug-in Hybridantrieb von der Aktion „Ein Jahr Ladestrom inklusive“ profitieren. Ziel ist es, die Fahrer zu möglichst häufigem elektrischen Fahren zu motivieren – daher erstattet der schwedische Premium-Automobilhersteller den Fahrzeugnutzern bis zu 3.000 Kilowattstunden (kWh) verbrauchte Energie. Für die Teilnahme müssen sich die berechtigten Kunden lediglich über die Volvo on Call App registrieren und anmelden. Danach können sich die Nutzer fortlaufend den aktuellen Stand, wie viel Strom sie verbraucht haben sowie wie hoch der Rückerstattungsbetrag ist, in der App anzeigen lassen.

Volvo Car Protection gewinnt German Brand Award 2020

Volvo Car Protection gewinnt German Brand Award 2020

Köln. Einfach ausgezeichnet: Die Volvo Car Protection App gewinnt den German Brand Award. Der vom renommierten Rat für Formgebung verliehene Preis würdigt den intuitiven Charakter der innovativen On-Demand-Versicherung. Der Versicherungsschutz lässt sich per Smartphone-App bequem und innerhalb weniger Minuten ändern und erweitern – überall und jederzeit. Die in Zusammenarbeit mit der Digital-Agentur dayy und dem Software-Development Partner Code Control entwickelte Volvo Car Protection App hat bereits auch den Red Dot Award sowie den German Design Award gewonnen.

Sicher und sorgenfrei auf Probefahrt: Volvo Car Protection mit erweitertem Schutz

Sicher und sorgenfrei auf Probefahrt: Volvo Car Protection mit erweitertem Schutz

Volvo Car Protection bietet jetzt noch mehr Schutz: Die innovative On-Demand-Versicherung, die sich jederzeit bequem per Smartphone-App auf Apple- und nun auch auf Android-Geräten buchen sowie erweitern lässt, umfasst ab sofort auf Wunsch einen Probefahrten-Schutz. Für gerade einmal fünf Euro pro Tag deckt der neue, optionale Baustein die Selbstbeteiligung im Schadensfall mit Volvo Vorführwagen oder Werkstatt-Ersatzfahrzeugen ab.

Mit neuem Volvo Fahrassistenten sicher durch die Kurve

Mit neuem Volvo Fahrassistenten sicher durch die Kurve

Wieder ein Stück sicherer: Der neue Kurvenassistent von Volvo verhindert durch eine adaptive Geschwindigkeitsregelung das zu schnelle Durchfahren von Kurven. Das System ist in allen Modellen der Volvo 60er und 90er Familie mit Fahrerassistenzsystem Pilot Assist an Bord. Bei den Fahrzeugen der Volvo 90er Familie ist Pilot Assist serienmäßig, bei den Volvo 60er Modellen optional.

Favoriten ()Fahrzeuge vergleichen ()Gespeicherte Suchen ()0231 / 912040- 0KontaktAnfahrt & Öffungszeiten